Rolex - Oyster Perpetual DateJust 41


Der Klassiker von Rolex ist erstmals in Edelstahl 904L oder mit einer geriffelten Lünette in 18 Karat Weissgold erhältlich.

Rolex präsentiert eine Edelstahl-904L-Version der Oyster Perpetual Datejust 41, seines Klassikers der neuen Generation, sowie eine Version in Rolesor weiß (Kombination aus Edelstahl 904L und 18 Karat Weißgold) mit geriffelter Lünette in 18 Karat Weißgold. Beide Versionen sind mit einer großen Auswahl an Zifferblättern erhältlich. In der Tradition der 2016 präsentierten Ausführungen in Rolesor gelb und Rolesor Everose ist die neue Datejust 41 mit einem neu gestalteten 41?mm-Gehäuse und dem neuen Kaliber 3235 ausgestattet, einem neuen Uhrwerk, das die Vorreiterrolle von Rolex in der Uhrmacherkunst unterstreicht: Es besitzt 14 Patente, darunter die neue Chronergy-Hemmung, und eine Gangreserve von circa 70 Stunden.

Wie alle Armbanduhren von Rolex verfügt die aktuelle Version der Datejust 41 über die Zertifizierung „Chronometer der Superlative“ – ein Präzisionsstandard, der von Rolex 2015 neu definiert wurde und dem Modell außergewöhnliche Leistungen bescheinigt.