Der Braulio wurde 1875 von dem Apotheker Bormio Francesco Peloni kreiert und hat seinen Namen von einem der Berge des Alta Valtellina, wo es viele Kräuter, Beeren, Blumen und Redici gibt, aus denen das alte und geheime Rezept dieses einzigartigen Bitters noch heute besteht.

13 aromatische Pflanzen, aus denen der Amaro besteht, darunter die Schafgarbe, der Absinth, der Enzian und der Wacholder. Braulio, einzigartig unter den Bittern, reift zwei Jahre lang in Eichenfässern. Die langsame Reifung zusammen mit dem Alkoholgehalt von 21 ° und der Natürlichkeit seiner Formulierung schaffen eine Ausgewogenheit der Aromen und ein unvergleichliches aromatisches Bouquet in Braulio.

Fotos

Erhältlich bei