Es war Wilhelm Masts Sohn Curt, der das Essigunternehmen der Familie in eine ganz andere Richtung lenkte. Es vergingen einige Jahre, bis er das Jägermeister-Rezept mit seinen 56 Kräutern perfektioniert hatte.

Jägermeister ist ein Kräuterlikör, der im niedersächsischen Wolfenbüttel hergestellt und abgefüllt wird. Dort befindet sich auch der Stammsitz der Firma Mast-Jägermeister SE. Weitere Abfüllanlagen gibt es im sächsischen Kamenz und im steirischen Graz.

Das Rezept aus dem Jahre 1934, das neben 56 Kräutern auch Wasser, Alkohol und Zucker beinhaltet, wird von dem Unternehmen streng gehütet und geheim gehalten. Das Grunderzeugnis wird zunächst ein Jahr lang in Eichenholzfässern gelagert, ehe es mit den übrigen Zusätzen versehen wird. Jägermeister wird entweder pur und auf Eis genossen oder aber als Basis für zahlreiche Mischgetränke, Cocktails und Longdrinks verwendet. Aufgrund des Zucker- und Kräuteranteils schmeckt der Jägermeister bittersüß und zugleich mild würzig.

Fotos

Erhältlich bei