OUZO 12 ist ein echter Grieche und das bereits seit über 130 Jahren. 1880 war es üblich, die Anisspezialtiät aus Holzfässern auszuschenken und zu verkaufen. In der kleinen Taverne der Familie Kaloyiannis in Konstantinopel schmeckte den Gästen der Ouzo aus einem ganz bestimmten Fass immer am besten. Es trug die Nummer 12. Auch als die Familie nach Thessaloniki und später nach Piräus zog, war der Erfolg ihres Meister-Destillats aus dem besonderen Fass Nummer 12 ungebrochen. Deswegen benannte die Familie ihren 1950 erstmals in Flaschen abgefüllten Ouzo nach diesem erfolgreichen Fass.

Aber nicht nur in Griechenland, nein auch weit über dessen Grenzen hinaus schätzt man das griechische Nationalgetränk. Nicht von ungefähr hat OUZO 12 mit seinem milden Aroma und seiner angenehmen Würze in Deutschland mehr gute Freunde als sonst ein Anis-Getränk. Kein Wunder, OUZO 12 ist durch und durch ein griechisches Traditionsgetränk und repräsentiert in Deutschland wie kaum eine andere Marke Gelassenheit, Geselligkeit und Gastfreundschaft und spiegelt die mediterrane Lebensart wieder.

Am besten schmeckt der OUZO 12 als gut gekühlter verdauungsfördernder Digestif oder eben typisch griechisch vor und während dem Essen auf Eiswasser. Viel wichtiger aber ist mit wem man ihn genießt – das tut man am besten wie die Griechen auch - zusammen mit Freunden, beispielsweise beim Grillen, Kegeln, Skat oder einfach in geselliger Runde im Garten, ganz nach dem Motto „Für meine guten Freunde“.

Fotos

Erhältlich bei